SPSS Statistics 24 - Conjoint kaufen
140.42

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Preis in €

140,42

Produkt anfragen

IBM SPSS Conjoint bietet Ihnen ein realistisches Verfahren mit dem Sie messen können, wie sich bestimmte Produktmerkmale auf die Präferenzen von Menschen auswirken.

Wenn Sie für Ihre neuen Produkte sowohl die Conjoint-Analyse als auch die wettbewerbsorientierte Produktmarktforschung nutzen, ist es weitaus unwahrscheinlicher, dass Sie Produktdimensionen übersehen, die für Ihre Kunden oder Auftraggeber wichtig sind. Somit können sie deren Anforderungen erfolgreicher erfüllen.

Dies könnte Sie auch interessieren

SPSS Statistics 24 - Standard

SPSS Statistics 24 - Standard

SPSS Statistics 24 - Standard

Elementare Analysefunktionalität für eine breite Vielfalt von Unternehmens- und Forschungsfragen. Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

Minitab 18

Minitab 18

Minitab 18

Minitab ist eine leistungsstarke Statistiksoftware für die Qualitätsverbesserung und Six Sigma Prozesse. Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Beliebtes Statistik Programm für Ingenieure mit mehr als 230 statistischen Analysen, Grafiken, statistischer... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

IBM SPSS Statistics - Conjoint

Kaufentscheidungen verstehen und messen

IBM SPSS Conjoint unterstützt Marktforscher dabei, sich ein besseres Bild der Verbrauchervorlieben zu machen, damit effektiver erfolgreiche Produkte gestaltet, bepreist und vermarktet werden können. So sind sie in der Lage, den Entscheidungsprozess der Verbraucher zu modellieren, um Produkte mit den Merkmalen und Attributen zu entwerfen, die für ihren Zielmarkt am wichtigsten sind.

SPSS Conjoint umfasst Verfahren, mit denen die Forscher Folgendes erreichen können:

  • Entwurf eines orthogonalen Bereichs von Produktattributkombinationen mithilfe von ORTHOPLAN, einem Entwurfsgenerator
  • Produktion und Druck von Karten, mit denen Studienteilnehmer Alternativprodukte sortieren, einstufen oder bewerten können
  • Analyse von Forschungsdaten mithilfe der Conjoint-Analyse, einer speziell angepassten Version der Regression

Desktop-Systeme

  Windows® Mac® OS X Linux®
Andere Voraussetzungen DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Für die Verbindung mit dem SPSS Statistics Base Server, ein Netzwerk Adapter für das TCP/IP Netzwerk Protokoll
Internet Explorer 7, 8,9 oder 10
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) Mac OS X 10.7 (32-/64-Bit), Mac OS X 10.8 (nur 64-Bit!) Debian 6.0 x86-64, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 Desktop Editions, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Client 6 x86-64:
  • Linux (64 bit) kernel 2.6.28-238.e15 oder höher
  • FORTRAN version libgfortran.so.3
  • C++ Version libstdc++.so.6.0.10
Minimum CPU Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr Intel-Prozessor (32- und 64-Bit) Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr  
Min. RAM 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen
Festplattenplatz Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Server-Systeme

  SPSS Statistics Server
Andere Voraussetzungen Für Windows-, Solaris-Computer: Netzwerkadapter mit TCP/IP-Netzwerkprotokoll
Für System z-Computer: OSA-Express3 10 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 1000BASE-T Ethernet
Betriebssystem Windows Server 2008 oder 2012 (64-Bit), Red Hat® Enterprise Linux 5 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit), SUSE Linux Enterprise Server 10 und 11 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit)

Details entnehmen Sie bitte der Übersicht System Requirements SPSS Statistics Server 22
Minimum CPU  
Min. RAM 4 GB RAM oder mehr werden empfohlen
Festplattenplatz ca. 1 GB für die Installation. Temporär wird die doppelte Menge Speicherplatz benötigt.

Entwurf eines orthogonalen Bereichs von Produktattributkombinationen

  • Verringern Sie die Anzahl der gestellten Fragen, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass es genug Informationen gibt, um eine vollständige Analyse durchzuführen.
  • Generieren Sie orthogonale teilfaktorielle Versuchspläne für Haupteffekte. ORTHOPLAN ist nicht auf Faktoren mit zwei Ebenen begrenzt.
  • Spezifizieren Sie eine Variablenliste, optionale Variablenbeschriftungen, eine Liste von Werten für jede Variable und optionale Wertbeschriftungen.
  • Generieren Sie Holdout-Karten, um das angepasste Conjoint-Modell zu testen.
  • Sie können die gewünschte Anzahl von Karten für den Plan angeben.

Produktion und Druck von Karten

  • Nutzen Sie die PLANCARDS-Dienstprogrammprozedur, um gedruckte Karten als Stimuli für die Befragten zu verwenden.
  • Geben Sie die Variablen an, die als Faktoren verwendet werden sollen, ebenso wie die Reihenfolge, in der ihre Beschriftungen in der Ausgabe erscheinen sollen.
  • Wählen Sie Listendateiformate und Kartenformate aus.
  • Zeigen Sie die Ausgabe in Pivot-Tabellen an.

Analyse von Forschungsdaten

  • Führen Sie mithilfe des Conjoint-Verfahrens eine gewöhnliche Präferenz- oder Datenbewertungsanalyse nach der Methode der kleinsten Quadrate durch.
  • Arbeiten Sie mit der von PLANCARDS generierten Plandatei oder einer Plandateieingabe des Benutzers mithilfe einer Datenliste.
  • Arbeiten Sie mit individuellen Einstufungs- oder Bewertungsdaten.
  • Stellen Sie Ergebnisse individuell und zusammengefasst bereit.
  • Sie haben die Wahl unter drei Conjoint-Simulationsmethoden: Max Utility, Bradley-Terry-Luce (BTL) und Logit.