SPSS Statistics 24 - Base kaufen
1389.92

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Preis in €

1.389,92

Das umfangreichste und mächtige Paket zur statistischen Datenanalyse! - Nicht nur für Sozialwissenschaftler, Psychologen oder Humanwissenschaftler.

SPSS Statistics ist eine modular aufgebaute Software zur Auswertung, Analyse und Erstellung von Statistiken. Dieses umfassende Programm ist eindeutiger Marktführer im Bereich Sozial- und Markt- und Meinungsforschung. Wer nun eine äußerst komplizierte Benutzung erwartet, liegt falsch, denn SPSS Statistics ist zwar sehr vielseitig, aber dennoch einfach in der Anwendung. IBM SPSS Statistics wird weltweit von führenden Unternehmen, Behörden und akademischen Einrichtungen genutzt und genießt dort ein entsprechend hohes Ansehen.

Argumente für SPSS Statistics:

  • Marktführer im Bereich der Markt- und Meinungsforschung
  • vVele Zusatzmodule, die hoch spezialisierte Funktionalität bieten
  • Ausgezeichnete Möglichkeiten zur Erstellung von komplexen Tabellen
  • Hohe Datenbestände schnell in Pivot Tabellen analysiern
  • Signifikanztests in der Haupt-Ergebnistabelle

Dies könnte Sie auch interessieren

Statgraphics Centurion 17 - Bilingual

Statgraphics Centurion 17 - Bilingual

Statgraphics Centurion 17 - Bilingual

Beliebtes Statistik Programm für Ingenieure mit mehr als 230 statistischen Analysen, Grafiken, statistischer... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

SPSS Statistics 24 - Professional

SPSS Statistics 24 - Professional

SPSS Statistics 24 - Professional

Das umfangreiche und mächtige Paket zur statistischen Datenanalyse! Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

SPSS Statistics 24 - Premium

SPSS Statistics 24 - Premium

SPSS Statistics 24 - Premium

Umfassende Edition für Großunternehmen mit breit gefächerten Analyseanforderungen. Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

SPSS Statistics Base für Windows, Mac und Linux
SPSS Statistics ist als Standardsoftware sehr weit verbreitet und eines der umfassendsten und mächtigsten Pakete zur statistischen Datenanalyse.

Vom Leistungsumfang her ist SPSS Statistics am ehesten mit SAS vergleichbar. Alle gängigen Methoden der klassischen Statistik lassen sich mit SPSS Statistics berechnen. SPSS Statistics bietet eine komfortable grafische Oberfläche, so dass die meisten Probleme ohne Benutzung der eingebauten Programmiersprache gelöst werden können. Wie SAS ist SPSS Statistics modular aufgebaut, d.h. ausgehend vom sogenannten Basismodul IBM SPSS Statistics Base bildet man sich ein System, das diejenigen Module enthält, die man für seine Auswertungen benötigt.

SPSS Statistics Base bildet den Grundbaustein der SPSS-Modulfamilie. Es enthält umfangreiche Möglichkeiten für File- und Datenmanagement, sowie grundlegende Prozeduren für Grafik und Statistik:

  • Deskriptive Statistik,
  • ANOVA-Modelle,
  • lineare Regression,
  • nichtparametrische Tests,
  • Kreuztabellen u.a.,
  • Faktoranalyse,
  • Clusteranalyse,
  • Diskriminanzanalyse und
  • eine Prozedur für allgemeine lineare Modelle (inklusive Modellen mit zufälligen und gemischten Effekten).

In SPSS Statistics erwarten Sie neue und erweiterte Funktionen in den Bereichen Zugriff, Aufbereitung und Analyse von Daten sowie für die Darstellung der Ergebnisse. Die Java™-basierte Benutzeroberfläche ermöglicht funktional nahezu identische Desktopversionen für Windows®, Apple®, Mac® und Linux®. Sie werden keinerlei Unterschied zur Windows Version feststellen können!

Darüber hinaus bietet SPSS Statistics unter anderem folgende neue Funktionen:

  • SPSS goes mobile – Flexible und ortsungebundene Präsentation von Ergebnissen auf Mobilgeräten wie Notebook oder Smartphone
    • Tabellen direkt aus Dialogen erstellen
    • Individuelle Layoutgestaltung von Spalten, Zeilen, Zellen
    • Conditional Formating - z.B. automatische Zellenfärbung je nach Ergebnis der Zelle
    • Ergebnisexport als Web Report, kompatibel mit: Windows, Mac, Linux, iPod, iPhone, iPad, Android und Windows 8 Geräten
    • Ergebnisexport im Cognos .mht Format, kompatibel mit Cognos iPad App
    • Output von nichtparametrischen Tests auch im Pivotformat möglich
  • Montecarlo Simulation
    • Generieren sie Daten durch Verteilungsannahmen – auch wenn Sie kein Analysemodell haben
    • Bestimmen Sie automatisch Zuordnungen zwischen kategorialen Eingaben
    • Heat Maps – Streudiagramme, die ein kategoriales Ziel und/oder eine kategoriale Eingabe enthalten, werden als Heat-Maps angezeigt
    • ALM (Automatic Linear Modeling) Unterstützung: Exportieren Sie ein Modell aus ALM und verwenden Sie es als Ausgangspunkt für eine Simulation.
  • Gesteigerte Produktivität
    • Neu gestaltete Landing-Page, u.a. mit Schnellzugriff auf kürzlich benutzte Daten und Module, Tutorials oder die Neuheiten von SPSS
    • Verbesserung der Programmierumgebung:
      • Python Plug-in gleich bei der Installation integrieren
      • Direkt aus IBM SPSS Statistics heraus nach verfügbaren Erweiterungen (oder Updates von bereits vorhandenen) suchen, herunterladen und installieren
      • Falldaten noch schneller aus dem aktiven Dataset auslesen und speichern
    • SQL Pushback: Steigerung der Leistung und der Skalierbarkeit in IBM SPSS Statistics Server

Zur Ergänzung des Base-Moduls sind spezialisierte Add-Ons erhältlich:

  • SPSS Neural Networks Zusatz-Modul :
    Decken Sie komplexe, versteckte Beziehungen in Ihren Daten mit Hilfe von Data-Mining-Verfahren auf. Mit SPSS Neural Networks™ können Sie komplexere Beziehungen entdecken, als dies mit den herkömmlichen, linearen statistischen Verfahren möglich ist.
     
  • SPSS Exact Tests (nur Windows) :
    Statistische Tests bei kleinem Stichprobenumfang, bzw. geringer Zellenbewertung in Einzelkategorien
     
  • SPSS Advanced Statistics :
    Bietet leistungsstarke multivariate Verfahren, wie verallgemeinerte lineare Modelle (GENLIN), Generalized Estimating Equations (GEE), gemischte Modelle, allgemeine lineare Modelle (GLM), Varianzkomponetenschätzverfahren, MANOVA, Kaplan-Meier-Schätzverfahren, Cox-Regression, hiloglineare, loglineare und Überlebensanalysen.
     
  • SPSS Statistics Programmability Extension :
    Erweiterte Programmierfunktionen durch Einbindung der externen Programmiersprache Python®. Dadurch Entwicklung neuer Prozeduren und Anwendungen, darunter auch in R geschriebene.
     
  • SPSS Regression :
    Enthält logistische Regression, Probit-Analyse und allgemeine nichtlineare Regression.
     
  • SPSS Custom Tables :
    Für effiziente Präsentationen von Daten in Tabellen, erweiterte Statistiken von Kreuztabellen u.a.
     
  • SPSS Direct Marketing  bietet Ihnen ein tiefgreifenderes Wissen über Ihre Kunden, verbesserte Marketingkampagnen und eine Maximierung des Anlageertrags (ROI) Ihres Marketingbudgets.
     
  • SPSS Conjoint :
    Für Conjoint Analysen
     
  • SPSS Categories :
    Für optimale Skalierungsprozeduren für kategorielle Daten (Korrespondenzanalyse, nicht-lineare Hauptkomponentenanalyse, multidimensionale Skalierung...).
     
  • SPSS Forecasting :
    Hiermit können Sie Vorhersagen durch vollständige Zeitreihenanalysen verbessern, darunter mehrfache Kurvenanpassung sowie Glättungsmodelle und Methoden zum Schätzen autoregressiver Funktionen. Der Expert Modeler ermittelt automatisch das ARIMA-Verfahren (Autoregressiver integrierter gleitender Durchschnitt) oder das Modell der exponentiellen Glättung, das sich am besten für die Zeitreihe und die unabhängigen Variablen eignet.
     
  • SPSS Missing Values :
    Zur Diagnose und zum Schätzen fehlender Werte.
     
  • SPSS Data Preparation :
    Effiziente Datenaufbereitung, -bereinigung und -validierung
     
  • SPSS Decision Trees :
    Optimale Identifikation von Gruppen direkt in SPSS Statistics
     
  • SPSS Complex Samples :
    Reduktion des Risikos von inkorrekten oder missverständlichen Folgerungen aus Stichprobendaten
     

Weitere Informationen

Desktop-Systeme

  Windows® Mac® OS X Linux®
Andere Voraussetzungen DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Für die Verbindung mit dem SPSS Statistics Base Server, ein Netzwerk Adapter für das TCP/IP Netzwerk Protokoll
Internet Explorer 7, 8,9 oder 10
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) Mac OS X 10.7 (32-/64-Bit), Mac OS X 10.8 (nur 64-Bit!) Debian 6.0 x86-64, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 Desktop Editions, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Client 6 x86-64:
  • Linux (64 bit) kernel 2.6.28-238.e15 oder höher
  • FORTRAN version libgfortran.so.3
  • C++ Version libstdc++.so.6.0.10
Minimum CPU Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr Intel-Prozessor (32- und 64-Bit) Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr  
Min. RAM 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen
Festplattenplatz Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Server-Systeme

  SPSS Statistics Server
Andere Voraussetzungen Für Windows-, Solaris-Computer: Netzwerkadapter mit TCP/IP-Netzwerkprotokoll
Für System z-Computer: OSA-Express3 10 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 1000BASE-T Ethernet
Betriebssystem Windows Server 2008 oder 2012 (64-Bit), Red Hat® Enterprise Linux 5 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit), SUSE Linux Enterprise Server 10 und 11 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit)

Details entnehmen Sie bitte der Übersicht System Requirements SPSS Statistics Server 22
Minimum CPU  
Min. RAM 4 GB RAM oder mehr werden empfohlen
Festplattenplatz ca. 1 GB für die Installation. Temporär wird die doppelte Menge Speicherplatz benötigt.

Neue Funktionen in der Version 24

  • SPSS Statistics Extensions Hub
    Der Extensions Hub ist eine neue Schnittstelle zur Verwaltung von Erweiterungen. Er beinhaltet einen Anwendungsspeicher, der folgendes ermöglicht:
    • Einfaches Durchsuchen, Herunterladen und Aktualisieren von kostenlosen Produkterweiterungen basierend auf der Syntax in SPSS, Python oder R
    • Einfaches Auffinden und Herunterladen neuer Erweiterungen
    • Erhalten von Aktualisierungen für bestehende Erweiterungen
    • Entfernen installierter Erweiterungen
    • Anzeigen der Eigenschaften installierter Erweiterungen
  • SPSS Statistics Custom Dialog Builder for Extensions
    Jetzt ist es einfacher als je zuvor, Erweiterungen basierend auf der Syntax in R, Python und SPSS im Hinblick auf Ihre individuellen Anforderungen zu erstellen und gemeinsam zu nutzen:
    • Schnelleres Erstellen von Erweiterungen als je zuvor mithilfe einer aktualisierten Schnittstelle
    • Einfache gemeinsame Nutzung von Erweiterungen (Doppelklicken zum Installieren)
    • Zugriff auf neue Steuerungsoptionen und neue Eigenschaften bestehender Steuerelemente
    • Auswahl neuer Optionen für die Position eines Dialogfensters in einem Menü
  • Intelligentes Datenmanagement
    In SPSS Statistics 24 wurde der Vorgang des Importierens und Exportierens der am häufigsten verwendeten Dateitypen durch die präzisere Berechnung eines Variablentyps überarbeitet. Im Folgenden sind einige der Features aufgeführt:
    • Schneller Import und Export von Dateien mit überarbeiteter Excel- und CSV-Funktionalität
    • Festlegen des Datenformats für eine Spalte basierend auf einem angegebenen Prozentsatz von Werten im selben Format
    • Ignorieren verdeckter Zeilen und Spalten in Excel
    • Entfernen führender und abschließender Leerzeichen aus Zeichenfolgewerten
    • Angeben des Namen eines Arbeitsblatts beim Schreiben von Excel-Datendateien
    • Anhängen eines benannten Arbeitsblatts an eine bestehende Excel-Arbeitsmappe
    • Schreiben von Variablenkennungen anstelle von Variablennamen in eine Excel-Datei
    • Mehr Flexibilität beim Lesen von Textdatendateien, z. B. automatische Erkennung von Datenformaten und bessere Verarbeitung von Datums- und Zeitwerten
    • Exportieren von Wertekennungen in eine Datenbank
  • Erweiterungen in SPSS Custom Tables
    In SPSS Statistics 24 wurden in das Modul SPSS Custom Tables einige vollkommen neue Features aufgenommen:
    • Effektive Fallbasis für Ergebnisse aus gewichteten Stichproben
    • Auswertungen neuer Konfidenzintervalle und Standardfehlerstatistiken
    • Möglichkeit zur Einbindung wesentlicher Testergebnisse in die Haupttabelle
    • Anzeigen von Signifikanzwerten für Spaltenmittelwerte und Tests zur Verhältnismäßigkeit von Spaltenwerten
    • Zusätzliche False-Discovery-Korrekturverfahren für mehrere Vergleiche
  • Sonstige Erweiterungen
    • SPSS-Community für Erweiterungen und Foren
    • Willkommensanzeige mit Verknüpfungen zur Community und zum Lizenzmanager
    • Multi-Threading-Steuerung auf Client-Anzeigen
    • Neue TableLooks
    • „Revert to Saved“-Funktionalität
    • Unterstützung für Python 3
    • NAÏVE BAYES und SELECT PREDICTORS sind in der Basisversion hinzugekommen (bisher waren diese Features nur auf dem Server verfügbar)
    • Neue Datums- und Zeitformate
    • Möglichkeit zum Anzeigen führender Nullen
    • Variablensymbole im Dateneditor
    • Aktualisierte Variablenansicht