Topcateg:9

XLSTAT - LatentClass kaufen
53.55

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Preis in €

53,55

Download Preisliste

XLSTAT - LatentClass wird gemeinsam von Addinsoft (Schnittstelle) und Statistical Innovations (mathematische Kernel) entwickelt. Das XLSTAT - LatentClass-Clustermodul gewährleistet eine zeitgemäße Clusteranalyse anhand von latenten Klassenmodellen. Neben fortlaufenden Variablen lassen sich auch ordinale, nominale und Zähler bzw. eine beliebige Kombination dieser Variablen verwenden. Die Clusterbeschreibung wird durch die Möglichkeit, auch Kovarianzen direkt in das Modell aufzunehmen, weiter verbessert. Außerdem lässt sich das latente Klassenclustermodell auch als herkömmliches latentes Klassenmodell zur Behandlung von Mess- und Klassifikationsfehlern in Kategorievariablen einsetzen.

XLSTAT - Base wird zur Verwendung von LatentClass benötigt!

XLSTAT-LatentClass - Clusterbildung und prädiktive Modellierung mithilfe von Mischmodellen

XLSTATs Produktlinie wurde komplett überarbeitet, erfahren Sie hier mehr!

Latente Klassenanalyse umfasst die Erzeugung von Latent Classes, die unbemerkt (latente) Untergruppen oder Segmente innerhalb der Stichprobe sind. Die latenten Klassen werden auf der Grundlage der beobachteten (manifest) Eigenschaften der Beobachtungen mit Hilfe einer Reihe von Indikatorvariablen konstruiert. Fällen in der gleichen Latenten Klasse sind in sich homogen, während sich die unterschiedlichen Latenten Klassen stark voneinader unterscheiden.

Dieses Modul ist nicht ohne eine XLSTAT-Base Lizenz nutzbar!


Benutzeroberfläche von XLSTAT-LG

Benutzeroberfläche von XLSTAT-LG

Ein LatentClass Cluster Modell:

  • enthält ein nominal latente Variable x mit k Kategorien, die einzelnen Kategorien repräsentieren ein Cluster.
  • ein Cluster umfasst eine homogene Gruppe von Personen (Fällen), welche gleiche Interessen, Werte, Charakterristiken und/oder Verhaltensweisen gemeinsam haben.
  • diese Interessen, Werte, Charakterristiken und/oder Verhaltensweisen bilden die beobachteten Variablen (Indikatoren) auf die Y­Variable ab aus denen die latente Clustern abgeleitet werden.

Das optionale Modul XLSTAT-LatentClass fügt sich nahtlos in Ihre XLSTAT Umgebung ein und ist von dort aus verfügbar. XLSTAT-LatentClass ermöglicht automatisiert Berechnungen verschiedener Modelle mit unterschiedlichen Anzahlen von Klassen und Eigenschaften wie Sets von zufälligen Startwerten und Iterationsparametern. Dabei ist es möglich Bayes Konstanten und Ewartungswert Maximierungen mit Hilfe des Newton­Raphson Algorithmus für die Modellbildung zu schätzen.

Weitere Informationen

Systemvoraussetzungen für die Software XLSTAT

  Windows® Mac
Andere Voraussetzungen Microsoft Excel 2003, 2007, 2010, 2013, 2016
benötigt eine vorinstallierte XLSTAT-Lösung!
Microsoft Excel 2011
benötigt eine vorinstallierte XLSTAT-Lösung!
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) OS X
Min. CPU 800 MHz 800 MHz
Min. RAM 128 MB 128 MB
Festplattenplatz 150 MB 150 MB