Topcateg:9

XLSTAT - Marketing kaufen
0

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Download Preisliste

Mit XLSTAT-Marketing erhalten Anwender ein umfangreiches Software-Tool für die Risikoanalyse und Planung. Mit diesem Modul erhalten Sie umfassende, statistische Werkzeuge für die Analyse und Simulation von Modellen. Mit Monte-Carlo und Latin Hypercubes können Sie anspruchsvolle Simulationen durchführen. Darüber hinaus steht Ihnen die PLS Pfadmodellierung, Präferenz-Mapping, Conjoint-Analyse, Warenkorbanalyse und Penalty-Analysen zur Verfügung. Durch mehr als 30 verschiedene statistische Verteilungen können Sie des Weiteren Ungewissheiten abbilden.

XLSTAT-Base ist in dieser Lösung enthalten!

XLSTAT-Marketing

XLSTAT ist ein umfangreiches und weit verbreitetes statistisches Software Add-In für Microsoft Excel!
XLSTAT deckt den Großteil der von Ihnen benötigten Funktionen im Bereich statistische Analyse und statistische Modellierung von Daten ab. Über 25.000 Ingenieure, Statistiker, Berater und Wissenschaftler in mehr als 100 Ländern zählen bereits zum XLSTAT Nutzerkreis. Durch die nahtlose Integration von XLSTAT in MS Excel wird es zu einer sicheren, leistungsfähigen und intuitiv handhabbaren Statistik Software. Dabei ist XLSTAT gleichzeitig eine unschlagbar preiswerte Softwarelösung!

Als Add-In nutzt XLSTAT Excels Funktionalität bei der Datenerfassung und Ergebnisdarstellung. Alle Berechnungen hingegen werden in einem autonomen Programm durchgeführt. Die Qualität der Berechnungen selbst ist gleichwertig mit jener namhafter anderer Statistiksoftware Pakete. Die Verwendung von Excel als Interface macht XLSTAT besonders nutzerfreundlich, einfach in der Anwendung und effektiv. XLSTAT integriert sich automatisch in Ihr MS Excel und ist jederzeit von dort aus über ein eigenes Menü nutzbar.


Benutzeroberfläche von XLSTAT-Marketing

Benutzeroberfläche von XLSTAT-Marketing

XLSTAT-Marketing - Überblick

XLSTATs Produktlinie wurde komplett überarbeitet, erfahren Sie hier mehr!

XLSTAT-Marketing ist die einzige Software, welche die Funktionalität von Microsoft Excel und die Leistung von modernsten Marketing ­Statistik­Tools kombiniert. Bleiben Sie in Excel, spielen Sie mit Hilfe von XLSTAT-Marketing mit Ihren Daten um neue Ideen zu erhalten. Analysieren Sie mit XLSTAT-Marketing Umfragen mit der populären Korrespondenzanalyse. Machen Sie das beste aus fortgeschrittenen Techniken wie: Warenkorbanalyse, Penalty Analysen, Conjoint-Analyse, Churn­Analyse, Präferenz Mapping oder Partielle kleinste Quadrate Regression (PLS) sowie Pfadmodellierung. Durch die XLSTAT - Marketing Simulationsfunktion und ihre mehr als 30 verschiedenen statistischen Verteilungen können Sie des Weiteren Entscheidungs- und Verteilungsunsicherheit im Rahmen von Operation Resarch Projekten abbilden.

XLSTAT-Marketing enthält alle Funktionen von XLSTAT-Base, XLSTAT-Sensory und zusätzlich spezifische, quantitative Marketing-Methoden.


Spider Plot in XLSTAT
Tornado Plot in XLSTAT
Das Menü für Simulationen in XLSTAT

Spider Plot

Tornado Plot

Menüband für Simulationen in XLSTAT

PLS Methode in XLSTAT
PLSPM Methode in XLSTAT abgebildet

Grafisches Modell einer PLS Methode

PLSPM Diagramm in XLSTAT

Optionen der Dialogbox für PLSPM

Präferenz-Mapping mit Konturplot und Präferenzmap in XLSTAT
Die Dialogbox für Präferenz-Mapping in XLSTAT
Eine Präferenz-Map in XLSTAT

Präferenz-Mapping mit Konturplot und Präferenzmap in XLSTAT

Die Dialogbox für Präferenz-Mapping in XLSTAT

Präferenzmap in XLSTAT

Optionen für den Output einer Präferenz-Map in XLSTAT
Mean Drops in XLSTAT
JAR Level Skalen in XLSTAT helfen beim Erfassen von Produkteigenschaften

Output-Dialogbox für Präferenz-Mapping

Mean Drops in XLSTAT

JAR Level Skalen

Dialogbox für die TURF-Analyse in XLSTAT
Optionen in der Dialogbox für die TURF-Analyse
Two-Way Tabelle für TURF-Analyse

Dialogbox für die TURF-Analyse in XLSTAT

Optionen in der Dialogbox für die TURF-Analyse

Two-Way Tabelle einer TURF-Analyse


Benutzer der Vorgänger-Versionen werden in XLSTAT-Marketing die Funktionen folgender, damaliger Module vorfinden:

  • XLSTAT - Pro
    Kernsoftware für statistische Funktionen und Datenauswertungen in MS Excel.
  • XLSTAT - Pivot
    für XLSTAT Nutzer, die sehr schnell intelligente dynamische Kreuztabellen erstellen und die Impact-Faktoren entdecken wollen.
  • XLSTAT - PLS
    für Partielle Kleinste Quadrate Regression (PLS Regression), Hauptkomponenten-Regression (PCR Regression) und Gewöhnliche Kleinste Quadrate Regression (OLS Regression).
  • XLSTAT - MX
    für erweiterte Datenanalyse speziell für die Marktforschung (RDA, CCA, GPA, MFA).
  • XLSTAT - PLSPM
    für PLS-Pfadanalysen.
  • XLSTAT - SIM
    für die Statistische Prozesskontrolle und Six Sigma.

XLSTAT wächst mit Ihnen - Module zur Funktionserweiterung

Software sollte sich den Anforderungen seines Benutzers anpassen - nicht umgekehrt! Aus diesem Grund lässt sich XLSTAT in seinem Funktionsumfang durch Module erweitern. Diese stehen optional zur Verfügung und können separat erworben werden. Nach der Installation fügen sich die Module nahtlos in die Excel-Oberfläche ein und stehen dort zur Verfügung. So können Sie bequem und einfach Ihr XLSTAT an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Funktionserweiternde Module

XLSTAT-3DPlot

XLSTAT - 3DPlot

Das optionale Modul XLSTAT-3DPlot erweitert die Software um detailierte und informative 3D-Graphen. Mehr Details

Zum Produkt

XLSTAT-CCR

XLSTAT - CCR

Das XLSTAT-CCR Modul konzentriert sich auf die Regressionsanalyse, in denen eine große Zahl an korrelierten Prädiktoren vorkommen können. Mehr Details

Zum Produkt

XLSTAT-LG

XLSTAT - LG

XLSTAT-LG ist das Tool der Wahl für die Gruppierung bzw. Vorhersage von Beobachtungen mithilfe von Mischmodellen. Mehr Details

Zum Produkt

Weitere Informationen

Systemvoraussetzungen für die Software XLSTAT

  Windows® Mac
Andere Voraussetzungen Microsoft Excel 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 Microsoft Excel 2011
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) OS X
Min. CPU 800 MHz 800 MHz
Min. RAM 128 MB 128 MB
Festplattenplatz 150 MB 150 MB

Funktionen in XLSTAT-Marketing

Simulationsmethoden

  • Monte-Carlo
  • Latin Hypercubes
  • Präferenz-Mapping
  • Internes-Präferenz-Mapping
  • Panel-Analyse
  • Produktcharakterisierung
  • CATA Datenanalyse
  • Sensorielle Haltbarkeits Analyse
    die sensorielle Haltbarkeits Analyse wird verwendet um den idealen Zeitraum für den Verbrauch eines Erzeugnisses zu ermitteln.
  • Generalized Bradley-Terry Model
  • Penalty Analyse
  • Prokrustes-Analyse
  • Multiple Faktoranalyse (MFA)
  • Semantisches Differential-Diagramm diese Methode wird verwendet, um zu analysieren wie mehrere Schätzer ein Produkt unter Berücksichtigung mehrerer Kriterien bewerten.
  • TURF Analyse
  • Versuchspläne für die sensorielle Datenanalyse
  • Sensory Discrimination Tests
    erlaubt es Ihnen zu ermitteln inwiefern sich ein Produkt von einem zweiten Produkt unterscheidet.
  • PLS-Methoden
  • Generalisierte Strukturkomponentenanalyse (GSCA)
  • Regularized Generalized Canonical Correlation Analysis (RGCCA)
  • Kanonische Korrelationsanalyse
  • Kanonische Korrespondenzanalyse
  • Prokrustes-Analyse
  • Multiple Faktoranalyse (MFA)
  • Hauptkomponenten-Analyse (HKdA)
  • Redundanzenanalyse (RDA)

Diese Funktionen sind Bestandteil von XLSTAT Base (in XLSTAT-Marketing enthalten):

Analysen

  • Faktoranalyse
  • Hauptkomponentenanalyse (HKA)
  • Diskriminanzanalyse
  • Korrespondenzanalyse
  • Multiple Korrespondenzanalysev
  • Multidimensional Scaling (MDS)
  • k-means Clustering
  • Agglomeratives hierarchisches Clustering
  • Gaussian mixture models
  • Univariate Partitionierung
  • Assoziationsregeln
    Mithilfe von Assoziationsregeln können gerichtete Beziehungen zwischen einem oder mehreren Objekten einer Menge und einer anderen Menge von Objekten in einem großen Datensatz ermittelt werden.

Modellierung

  • Wahrscheinlichkeitsverteilungen
    • Beta
    • Binomial
    • Negative Binomial
    • Chi-Quadrat
    • Exponentiell
    • Fisher
    • Fisher-Tippett
    • Gamma
    • GEV
    • Gumbel
    • Lognormal
    • Normal
    • Pareto
    • Poisson
    • Student
    • Uniforme
    • Weibull-Verteilung
  • Lineare Regression
  • Varianzanalyse (ANOVA)
  • Welch and Brown-Forsythe one-way ANOVA
  • Kovarianzanalyse (ANCOVA)
  • Repeated measures Analysis of Variance (ANOVA)
  • Gemischte Modelle und ANOVA mit wiederholten Messungen
  • Binäre und multinomiale Logistische Regression (Lobit, Probit, ...)
  • Ordinal logit model
  • Log-linear Regression (Poisson Regression)
  • Quantilsregression
  • Cupic Splines
  • Kernel Regression
  • Nichtlineare Regression (Genfit)
  • Two-Stage Least Squares Regression
  • Klassifikations- und Regressionsbäume
  • K Neares Neighbors (KNN)

Tests

Korrelations- und Assoziations-Tests
  • Korrelationstest
  • Test auf Kontingenztabellen
  • RV Coefficient
  • Cochran-Armitage-Trend-Test
  • Mantel-Test
Parametrische Tests
  • Vergleich von k Proportionen
  • Vergleich von einer Proportion
  • Vergleich von zwei Proportionen
  • Aquivalenz-Test (TOST)
  • One-sample variance Test
  • Vergleich der Varianzen für zwei Stichproben
  • Vergleich der Varianzen für k Stichproben
  • Multidimensionale Tests
  • Multinomieller Anpassungstest
  • t und z Tests für eine Stichprobe
  • t und z für zwei Stichproben
Nicht-Parametrische Tests
  • Vergleich von zwei unabhängigen Stichproben (Kolmogorov-Smirnov, Mann-Whitney)
  • Vergleich von zwei verbundenen Stichproben (Wilcoxon-Vorzeichentest, Vorzeichentest)
  • Vergleich von k unabhängigen Stichproben (Kruskal-Wallis-Test)
  • Vergleich von k verbundenen Stichproben (Friedman-Test)
  • Mood Test (Median Test)
  • Durbin-Skillings-Mack Test
  • Page Test
  • Cochrans Q-Test
  • McNemars Test
  • Cochran-Mantel-Haenszel Test
  • Lauftests auf einer Stichprobe
Ausreißer Tests
  • Grubbs Test for outliers
  • Dixon Test for outliers
  • Cochran C test for ourlying variances
  • Mandel's h and l statistics for outliers

Werkzeuge

  • Export als GIF, JPG, PNG, TIF
  • Data Flagger
  • MinMax-Suche
  • Entfernung von Textwerten in einer Auswahl
  • Konfigurierung der Menübar (hide, show, etc.)
  • Konfigurierung von workbooks