SPSS Statistics 25 - Custom Tables kaufen
310.59

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Preis in €

310,59

Produkt anfragen

IBM SPSS Custom Tables kombiniert umfassende Analysefunktionen mit Funktionen zur interaktiven Tabellenerstellung, um Ihnen ein einfaches Verständnis Ihrer Daten und eine schnelle Zusammenfassung Ihrer Ergebnisse in entsprechenden Stilen für unterschiedliche Zielgruppen zu ermöglichen.

Verwenden Sie IBM SPSS Custom Tables, um Umfrage, Kundenzufriedenheit, Abfrage und Konformitätsberichtergebnisse zu präsentieren.

Dies könnte Sie auch interessieren

SPSS Statistics 25 - Base

SPSS Statistics 25 - Base

SPSS Statistics 25 - Base

Das umfangreiche und mächtige Paket zur statistischen Datenanalyse! SPSS ist eine modular aufgebaute... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Beliebtes Statistik Programm für Ingenieure mit mehr als 230 statistischen Analysen, Grafiken, statistischer... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Statgraphics Centurion 17 - Multilingual

Beliebtes Statistik Programm für Ingenieure mit mehr als 230 statistischen Analysen, Grafiken, statistischer... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

IBM SPSS Statistics - Custom Tables

Datenanalyse mit schneller erstellten angepassten Tabellen

IBM SPSS Custom Tables vereinfacht die Zusammenfassung von IBM SPSS Statistics-Daten in verschiedenen Stilen für unterschiedliche Zielgruppen. Durch kombinierte Analysefunktionen gewinnen Sie Erkenntnisse aus Ihren Daten durch Funktionen, mit denen Sie leicht verständliche und zu interpretierende Tabellen erstellen können.

Diese Software ist hilfreich für Benutzer, die regelmäßig Berichte erstellen und aktualisieren, speziell in den Bereichen Umfrage- oder Marktforschung, Sozialwissenschaften, Datenbank- oder Direktmarketing und institutionelle Forschung.

SPSS Custom Tables umfasst Funktionen, die Ihnen folgende Vorteile bieten:

  • Detaillierte Analysen, damit Sie Ihre Daten besser verstehen und den Entscheidungsträgern optimierte Berichte bereitstellen können
  • Tabellenvorschau während der Erstellung, damit Sie ausgefeilte, präzise Berichte schneller erstellen können
  • Anpassung von Tabellenlayout und -aussehen zur klaren und präzisen Vermittlung der Ergebnisse
  • Einfache Verfügbarkeit der Ergebnisse durch Bereitstellung von Informationen, die ohne weitere Verarbeitung zum Treffen von Maßnahmen verwendet werden können

Desktop-Systeme

  Windows® Mac® OS X Linux®
Andere Voraussetzungen DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Für die Verbindung mit dem SPSS Statistics Base Server, ein Netzwerk Adapter für das TCP/IP Netzwerk Protokoll
Internet Explorer 7, 8,9 oder 10
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) Mac OS X 10.7 (32-/64-Bit), Mac OS X 10.8 (nur 64-Bit!) Debian 6.0 x86-64, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 Desktop Editions, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Client 6 x86-64:
  • Linux (64 bit) kernel 2.6.28-238.e15 oder höher
  • FORTRAN version libgfortran.so.3
  • C++ Version libstdc++.so.6.0.10
Minimum CPU Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr Intel-Prozessor (32- und 64-Bit) Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr  
Min. RAM 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen
Festplattenplatz Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Server-Systeme

  SPSS Statistics Server
Andere Voraussetzungen Für Windows-, Solaris-Computer: Netzwerkadapter mit TCP/IP-Netzwerkprotokoll
Für System z-Computer: OSA-Express3 10 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 1000BASE-T Ethernet
Betriebssystem Windows Server 2008 oder 2012 (64-Bit), Red Hat® Enterprise Linux 5 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit), SUSE Linux Enterprise Server 10 und 11 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit)

Details entnehmen Sie bitte der Übersicht System Requirements SPSS Statistics Server 22
Minimum CPU  
Min. RAM 4 GB RAM oder mehr werden empfohlen
Festplattenplatz ca. 1 GB für die Installation. Temporär wird die doppelte Menge Speicherplatz benötigt.

Detaillierte Analysen

  • Schließen Sie Inferenzstatistiken (auch bekannt als Signifikanzstatistiken) ein, um Chancen oder Problembereiche hervorzuheben.
  • Vergleichen Sie Durchschnittswerte oder Proportionen für demografische Gruppen, Kundensegmente, Zeiträume oder sonstige kategoriale Variablen.
  • Ermitteln Sie Trends, Änderungen oder größere Differenzen in Ihren Daten.
  • Zeigen Sie die Ergebnisse von Signifikanztests direkt in der Ausgabe von SPSS Custom Tables.
  • Wählen Sie aus verschiedenen Übersichtsstatistiken aus, einschließlich kategorialer Variablen, Streuungswerten, Mehrfachantwortsets, Skalenvariablen und angepasste Gesamtzusammenfassungen für kategoriale Variablen.

Tabellenvorschau während der Erstellung

  • Variablen lassen sich per Drag-and-drop in das Tabellenerstellungsprogramm verschieben und in einem Vorschaufenster anzeigen, bevor sie zu Ihren Tabellen hinzugefügt werden.
  • Interagieren Sie mit den Variablen auf Ihrem Bildschirm. Sie können sich sofort ein Bild davon machen, wie Ihre Daten strukturiert sind.
  • Verschieben Sie Variablen von Zeilen in Spalten, um sie präzise zu positionieren. Zudem können Variablen hinzugefügt, ausgetauscht und verschachtelt werden. Variablenbeschriftungen lassen sich im Vorschauerstellungsprogramm ausblenden.
  • Komprimieren Sie große oder komplexe Tabellen, um eine knappere Ansicht zu erhalten, in der aber Ihre Variablen noch sichtbar sind.
  • Sehen Sie sich eine Vorschau der Variablenanordnung an, einschließlich Dimensionen, Stapelung oder Verschachtelung sowie Kategorien der einzelnen Variablen und angeforderten Statistiken.

Anpassung von Tabellenlayout und -aussehen

  • Erstellen Sie Gesamtsummen und Zwischensummen, ohne Ihre Datendatei ändern zu müssen, und sortieren Sie Kategorien in Ihrer Tabelle, ohne dass dies Auswirkungen auf die Berechnung der Zwischensumme hat.
  • Ändern Sie Variablentypen, schließen Sie Kategorien aus, sortieren Sie Kategorien nach beliebigen Übersichtsstatistiken und blenden Sie die Kategorien aus, die Zwischensummen umfassen.
  • Fügen Sie Titel und Beschriftungen hinzu, nutzen Sie Tabellenausdrücke in Titeln und geben Sie minimale und maximale Spaltenbreiten während der Tabellenerstellung an.
  • Wählen Sie aus vorformatierten Stilen aus, die in IBM SPSS Statistics Base enthalten sind, oder erstellen Sie Ihre eigenen Stile.
  • Fügen Sie Scripts hinzu, um die Formatierung und sonstige wiederholt anfallende Vorgänge durch SPSS Statistics Base zu automatisieren.

Einfache Verfügbarkeit der Ergebnisse

  • Erstellen Sie angepasste tabellarische Berichte, die sich für verschiedene Zielgruppen (auch ohne technischen Hintergrund) eignen.
  • Nutzen Sie Syntax und Automatisierung, um häufig gebrauchte Berichte im Produktionsmodus auszuführen oder Berichte mit derselben Struktur zu erstellen.
  • Produzieren Sie sämtliche Ergebnisse als IBM SPSS-Pivot-Tabellen, die mit intakter Formatierung einfach in Microsoft Word, Excel oder HTML exportiert werden können.