SPSS Statistics 24 - Forecasting kaufen
351.05

 

Gesamtsumme
inkl. 19 % USt

Anzahl

Preis in €

351,05

Mithilfe von IBM SPSS Forecasting können Analysten im Handumdrehen Trends vorhersagen und Prognosen entwickeln, ohne Statistikexperte sein zu müssen. Anders als Tabellenkalkulationsprogramme besitzt IBM SPSS Forecasting die fortschrittlichen statistischen Techniken, die für die Arbeit mit Zeitreihendaten erforderlich sind – unabhängig von Ihrer Erfahrung in diesem Bereich.

Dies könnte Sie auch interessieren

STATA 15 - SE

STATA 15 - SE

STATA 15 - SE

Ein komplettes Statistik-Programm mit Fokus auf Zeitreihenanalyse! Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

SPSS Statistics 24 - Standard

SPSS Statistics 24 - Standard

SPSS Statistics 24 - Standard

Elementare Analysefunktionalität für eine breite Vielfalt von Unternehmens- und Forschungsfragen. Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Statgraphics Centurion 17 - Monolingual

Beliebtes Statistik Programm für Ingenieure mit mehr als 230 statistischen Analysen, Grafiken, statistischer... Mehr Details

Download Preisliste Zum Produkt

IBM SPSS Statistics - Forecasting

Hoch entwickelte Zeitreihenprognosen unabhängig von Ihren Kenntnissen

Mit IBM SPSS Forecasting können Analysten Trends vorhersagen und Prognosen schnell und einfach entwickeln – ohne Statistikexperte sein zu müssen. Auch Prognosenovizen sind damit in der Lage, ausgereifte Prognosen zu erstellen, die verschiedene Variablen berücksichtigen. Erfahrene Prognostiker können SPSS Forecasting zur Validierung ihrer Modell verwenden. Sie erhalten die benötigten Informationen schneller, weil Sie die Software bei jedem Schritt unterstützt.

SPSS Forecasting bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Innovative Statistikverfahren, die für die Arbeit mit Zeitreihendaten erforderlich sind, unabhängig von Ihrem Fachwissen
  • Prozeduren zur umfassenden Ausschöpfung Ihrer Zeitreihenanalyse

Desktop-Systeme

  Windows® Mac® OS X Linux®
Andere Voraussetzungen DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Für die Verbindung mit dem SPSS Statistics Base Server, ein Netzwerk Adapter für das TCP/IP Netzwerk Protokoll
Internet Explorer 7, 8,9 oder 10
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
DVD-Laufwerk
Super VGA-Monitor (800x600) oder Monitor mit höherer Auflösung
Webbrowser: Mozilla® Firefox® 20, 21
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32-/64-Bit) Mac OS X 10.7 (32-/64-Bit), Mac OS X 10.8 (nur 64-Bit!) Debian 6.0 x86-64, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 Desktop Editions, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Client 6 x86-64:
  • Linux (64 bit) kernel 2.6.28-238.e15 oder höher
  • FORTRAN version libgfortran.so.3
  • C++ Version libstdc++.so.6.0.10
Minimum CPU Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr Intel-Prozessor (32- und 64-Bit) Intel®- oder AMD-x86-Prozessor mit 1 GHz oder mehr  
Min. RAM 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen 1 GB RAM oder mehr empfohlen
Festplattenplatz Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Minimum 800 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Server-Systeme

  SPSS Statistics Server
Andere Voraussetzungen Für Windows-, Solaris-Computer: Netzwerkadapter mit TCP/IP-Netzwerkprotokoll
Für System z-Computer: OSA-Express3 10 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 Gigabit Ethernet, OSA-Express3 1000BASE-T Ethernet
Betriebssystem Windows Server 2008 oder 2012 (64-Bit), Red Hat® Enterprise Linux 5 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit), SUSE Linux Enterprise Server 10 und 11 (auf diversen Rechnerarchitekturen; 64-Bit)

Details entnehmen Sie bitte der Übersicht System Requirements SPSS Statistics Server 22
Minimum CPU  
Min. RAM 4 GB RAM oder mehr werden empfohlen
Festplattenplatz ca. 1 GB für die Installation. Temporär wird die doppelte Menge Speicherplatz benötigt.

Innovative Statistikverfahren

  • Analysieren Sie historische Daten, prognostizieren Sie Trends schneller und stellen Sie Informationen so bereit, dass sie für die Entscheider in Ihrem Unternehmen leicht verständlich und einfach zu nutzen sind.
  • Ermitteln Sie automatisch das am besten geeignete ARIMA- oder exponentielle Glättungsmodell für die Analyse Ihrer Verlaufsdaten.
  • Modellieren Sie Hunderte von verschiedenen Zeitreihen gleichzeitig, anstatt die Prozedur jeweils für eine Variable ausführen zu müssen.
  • Speichern Sie die Modelle in einer zentralen Datei, damit Prognosen aktualisiert werden können, wenn sich Daten ändern, ohne Parameter neu festlegen oder Modelle neu schätzen zu müssen.
  • Schreiben Sie Scripts so, dass Modelle automatisch mit neuen Daten aktualisiert werden.

Prozeduren

  • TSMODEL – Nutzen Sie Expert Modeler, um eine Gruppe von Zeitreihenvariablen zu modellieren, entweder mithilfe des ARIMA-Modells oder exponentieller Glättungsverfahren.
  • TSAPPLY – Wenden Sie gespeicherte Modelle auf neue oder aktualisierte Daten an.
  • SEASON – Schätzen Sie multiplikative oder kumulative saisonale Faktoren für periodische Zeitreihen.
  • SPECTRA – Zerlegen Sie eine Zeitreihe in ihre harmonischen Komponenten, bei denen es sich um Gruppen von regulären periodischen Funktionen mit unterschiedlichen Wellenlängen oder Perioden handelt.